Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Kapselendoskopie

Endoskopische Untersuchungen

Untersuchung zur Darstellung der Schleimhaut des Verdauungstraktes

Die für herkömmliche Endoskope unzugänglichen Bereiche des Dünndarms kann der Arzt mit einer Weiterentwicklung der Endoskopie, der so genannten Kapselendoskopie, untersuchen. Dabei verschluckt der Patient eine Kapsel mit einer Kamera. Durch die Darmtätigkeit wandert die Kapsel durch den gesamten Darm und nimmt dabei in regelmäßigen Abständen Bilder auf. Die Kapsel selbst wird auf natürlichem Weg wieder ausgeschieden. Die aufgezeichneten Bilder werden vom Arzt nach der Untersuchung am Computer ausgewertet. Die gesetzlichen Krankenkassen übernehmen die Untersuchungskosten zur Suche nach Blutungsquellen im Dünndarm und zur Abklärung einer Eisenmangelanämie. Seit 2019 führen wir diese nebenwirkungsfreie Untersuchung auch ambulant in unserer Praxis durch.